2007 – Rollertreffen im September

Mit einer so großen Resonanz hatte niemand beim Kiersper Rollerclub gerechnet. Um die Mittagszeit herum standen rund 100 Zweiräder auf dem Gelände der Firma Hohage, Motorräder und Roller einträchtig nebeneinander. Besorgt ging der Blick unseres Vorsitzenden Peter Richter früh morgens Richtung Himmel und auf das Thermometer, denn der Erfolg eines Zweiradtreffens hängt viel vom Wetter ab. Immerhin waren viele befreundete Clubs aus dem Ruhrgebiet und aus dem Rheinland eingeladen und die wären bei schlechtem Wetter nicht gekommen. Doch erst einmal stärkten wir uns vom Rollerclub bei einem gemeinsamen Frühstück, bevor für uns ein arbeitsreicher Tag begann. Gemächlich lief er an, denn bis etwa 11 Uhr kamen nur vereinzelt Zweiradfahrer auf das Gelände und machten Station beim Kiersper Rollerclub. Gegen Mittag jedoch kam es Schlag auf Schlag. Zweiräder aus Gelsenkirchen, Bochum, Dortmund, Köln, Bergisch Gladbach rollten auf den Platz und es wollte kein Ende nehmen. Überproportional häufig waren in diesem Jahr die Burgmänner der Firma Suzuki vertreten, sie kamen in allen Ausführungen. Mal waren es noch die 400er, aber auch die 650er behaupteten ihren Platz. Mit großer Liebe waren viele Roller ausgestattet. Sie hatten oft nicht nur Navigationsgeräte eingebaut, auch Radios mit Verstärker waren bei vielen Rollern anzutreffen. Denn wer mit seinem Roller fährt, fährt oft gemütlich durch die Landschaft, genießt sie und möchte dabei, wie im Auto auch, von Musik unterhalten werden. Erstaunlich viele Frauen kamen an diesem Sonntag, nicht als Sozia sondern als Lenkerin eines Zweirades. Die meisten der Gefährte waren neueren Datum, bis auf ein paar Vesper, die wehmütig an vergangene Jahre zurückdenken ließen. Sie waren noch mit einem Reserverad ausgerüstet, welches zwischen Sitzbank und Lenker eingebaut war. Eng wurde es für die Verpflegungsstation unseres Rollerclubs. Aufgrund der Wettervorhersage war nicht so üppig an Frikadellen und dem 4-Takt-Frühstück vorbereitet worden, so dass nach dem ersten hungrigen Ansturm die Platten wie leer gefegt waren. Im Akkord wurden die Würstchen und der Leberkäse auf den Grill gelegt und an die hungrigen Gäste verteilt. Unpassend war dabei nur, dass das Spülmobil seinen Dienst versagte und das Wasser nicht heißt werden wollte. So mussten dann doch Pappteller verteilt werden. Zweimal im Jahr veranstaltet der Kiersper Rollerclub Zweiradtreffen, eines im Mai und eines am ersten Sonntag im September. Viel Arbeit kommt dann auf die dreizehn Mitglieder des Clubs zu, doch es macht ihnen Spaß. Immerhin bekommen wir so viel Kontakt mit Rollerfahrern aus anderen Landesteilen und können uns mit ihnen austauschen. Wer selber am Rollerfahren interessiert ist und Gleichgesinnte sucht, ist beim Kiersper Rollerclub richtig. Der Club trifft sich im Zwei-Wochen-Rhythmus, das nächste Mal am Mittwoch, dem 5. September 2007 ab 18 Uhr im MBC-Heim In der Helle und würde sich über neue Gäste freuen. – GeG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *