Archiv für den Autor: ThomasK

Bikerstammtisch Oberberg-Sauerland

Hallo,

so jetzt kann es losgehen !!
Das erste treffen des Stammtisches findet am 19.10.2013 statt .
Wir treffen uns ab 16 Uhr im Clubheim des Rollerclubs Kierspe zwischen Meinerzhagen und Kierspe.
Auch wenn schon einige mit 4 Rädern kommen haben wir genug Parkplätze 😉

Gruß Thomas

Jahresfahrt 2013 nach Zeewolde

am Donnerstag trafen wir uns alle in Halver an der Tankstelle um von dort zu starten.
Thomas und Ina startet schon aus Bergneustadt und dort war es kalt und der Himmel war bedeckt, es fehlte nur noch erhöhte Luftfeuchtigkeit von oben … öh …. Regen ;-).
Aber als die beiden in Halvar ankamen um 8:30 Uhr war der Himmel blau und die Sonne strahlte.

Man machte sich auf den Weg nach Zeewolde.
Nachdem man sich durch den Pott gekämpft hatte kam man den Ziel über Appeldorn immer näher .
Gegen 16 Uhr kam man dann an und man hatte noch dem Einchecken im Hotel auch noch Zeit sich das Städtchen an zu schauen.
Am Freitag machte man sich auf den kurzen Weg nach Lelystat um sich dort die Batavia an zu schauen. Zum glück hatten wir nur eine Frau dabei und konnten sie ohne große Probleme durch das Outlet Center Batavia Stad zerren 😉
Nachdem wir ohne einen Kaufrausch das Outlet Center passiert hatten kamen wir an den Hafen , dort hatten wir einen freien Blick auf den Nachbau der Batavia .
Nun der Tag war noch jung und wir wollten noch was erleben. Also machten wir uns auf den Weg nach Enkhuizen. Dort kommt man aber nur hin wenn man ca. 30 Km über einen Damm fährt , quer durch das IJsselmer fährt.
Auf der hinfahrt hatten wir so viel Gegenwind das man nicht schneller wie 90 Km/h fahren konnte . Bei der Rückfahrt hatten wir allerdings Rückenwind, so schnell lief noch keiner der Scooter .

Leider war am Samstag das Wetter nicht gerade gut, aber wir machten uns bei ca. 12 Grad und Nieselregen auf den Weg nach Lemmer .

Am Sonntag lachte uns die Sonne an , aber leider machten wir uns schon um 9 Uhr auf den Weg nach hause.
Nach nur 5 Stunden waren wir wieder in Kierspe und kehrten bei Mauro ein , dort wurden wir mit belegten Brötchen und Kuchen versorgt und ließen die Eindrücke der Fahrt revue passieren.

Ausfahrt zum HGF Treffen nach Haltern !

Thomas, Ina und Peter trafen sich um 9:30Uhr am Clubheim. Nach einer kurzen Absprache einigte man sich darauf nach dem HFG Treffen zu fahren.
Da der Wetterbericht Unwetter für den Nachmittag angekündigt hatte fuhr man nach Marl über die Autobahn.
Nach nicht mal 90 Minuten war man dann beim Bikertreff Vogel in Marl.

Nachdem man dann sich einige Scooter angeschaut hatte und sich gestärkt hatte stellten wir fest das um 14 Uhr noch immer die Sonne schien.
Also wurde der Entschluss gefasst über die Landstraße zurück zu fahren.
Nach dann ca. 2,5 Stunden kamen wir dann wieder in Kierspe an , mit fast 250 Km auf dem Tacho.

Da fliegt mir doch das Blech wech …..

Viel schnell und tief fliegendes Blech konnte man auf dem Rollertreffen des Hidden Power Hagen sehen.
In Kierspe auf dem Gut Haarbecke trafen sich vom 17-19.06.2013 trafen sich Freunde der guten alten Blechroller.

Im ständigen Duft von Zweitaktoel konnte man so manches Schätzchen erblicken.

Viele Teilnehmer war voll bei der Sache und waren das ganze Wochenende Vorort , natürlich Stilecht mit Zelt und Kiste Bier 😉

Erstes Biker Frühstück im Mai

Schon ab 7 Uhr waren die ersten Clubmitglieder am Heim um die Ruhe vor dem Sturm aus zu nutzen ,
Aber es gab sehr viel zu tun , denn schon ab 9 Uhr musste alles bereit stehen. Aber wie immer haben unsere Mitglieder dies ohne Probleme gemeistert.
Und man kann wie bei den letzten malen wieder feststellen das sich das Ergebnis sehen lassen kann !
Keine Sekunde zu früh denn schon kurz nach 9 Uhr waren die ersten Gäste da.
Nach einem kräftigen Frühstück und einigen Kaffee wurde die Spritgespräche dann langweilig und eine kleine Gruppe machte sich auf den Weg zu einer kleinen Tour zur Hohen Bracht.
Allerdings hatten auch andere diese Idee 😉

Vorbereitungen für erstes Bikerfrühstück in vollem Gange

Vorbereitungen für erstes Bikerfrühstück in vollem Gange, selbst noch einen Tag vor dem ersten Frühstück in 2013 sind sind viele Clubmitglieder voll bei der Arbeit.
Selbst vor Pflaster arbeiten wird nicht zurückgeschreckt.

Es werden aber auch noch die letzten Verschönerungsarbeiten durchgeführt.
Und schwere Bauarbeiten werden ausgeführt damit sich die Gäste des Frühstücks wohl fühlen.

Wir haben es auch schon geschafft einen Teil unserer Standplätze zu Schottern.
Somit ist jetzt das Handeln der Bikes und Scooter viel sicherer geworden .

  Wer nicht kommt ist selber schuld 😉